Myofunktionelle Störung

Symptome einer myofunktionellen Störung sind:

  • Zungenvorstoß beim Schlucken, falsches Schluckmuster
  • Lutschgewohnheiten (Daumen, Pulli, Schnuller, Haare)
  • Offener Mund / Mundatmung
  • Schwache Zungen- und Lippenmuskulatur
  • Speichelfluss, „feuchte Aussprache“
  • Schmieren beim Essen
  • Undeutliche oder falsche Artikulation

Mehr über myofunktionelle Störungen

Häufig stellen behandelnde Kieferorthopäden oder Zahnärzte bei Kindern oder Jugendlichen eine myofunktionelle Störung als Ursache für Zahnfehlstellungen fest. Eine alleinige kieferorthopädische Behandlung ist in den meisten Fällen allerdings nicht ausreichend, da das Kind durch den Zungenstoß beim Schlucken die Zahnstellung verändert.

Eine logopädische Therapie zur Korrektur der myofunktionellen Störung ist hier sehr sinnvoll und hilft Ihrem Kind, die Beweglichkeit von Zunge und Lippen zu verbessern, ein korrektes Schluckmuster einzuüben und den Mundschluss zu halten.